Gesucht: Business Consultant (m/w) für prozessorientiertes Software Testing für unseren Standort in Wien

PROMATIS unterstützt Kunden aus unterschiedlichen Branchen bei der Gestaltung ihrer Geschäfts- und Wissensprozesse und sorgt für die Umsetzung in zukunftssichere IT-Lösungen. Das Leistungsspektrum umfasst Beratung und Schulung, Softwareprodukte und schlüsselfertige Lösungen auf der Oracle Plattform. Als langjähriger Oracle Platinum Partner bietet PROMATIS zertifizierte Oracle Prozess-, Cloud-, Technologie- und Applikationskompetenz aus einer Hand an.

Sie denken prozess- und lösungsorientiert und verfügen über analytische Fähigkeiten sowie einen hohen Qualitätsanspruch – sind kommunikativ, engagiert und sozial kompetent als Teamplayer, aber auch stark als Einzelkämpfer? Dann freuen wir uns auf Sie als neues Mitglied in unserem Team.

Gemeinsam mit dem Kunden konzipieren PROMATIS-Berater intelligente Geschäftsprozesse und Kennzahlensysteme. Die Besonderheit: Unsere Berater setzen konsequent auf einfach verständliche grafische Geschäftsprozessmodelle und bringen bereits vorgefertigte Best Practice-Lösungen mit. Mit Produkten des globalen Marktführers Oracle® realisieren wir gemeinsam mit unseren Kunden moderne Informationssysteme.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Durchführung von Workshops zur Analyse, Gestaltung und Verbesserung der Geschäftsprozesse im Rahmen eines global eingesetzten Oracle-basierten ERP-Systems.
  • Erstellung von geschäftsprozessorientierten Testszenarien und Testfällen.
  • Anwender-Coaching und Erstellung von Dokumenten für das Business Change Management.
  • Unterstützung des Kunden bei der Inbetriebnahme neuer Funktionen des Systems.
  • Erstellung, Dokumentation und Durchführung von funktionalen Softwaretests unter Einsatz einer Application Lifecycle Management-Umgebung (ALM).

Ihr Profil:

  • Sie haben ein Studium in BWL, Wirtschaftsinformatik, Informationswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik mit BWL-Affinität abgeschlossen oder sind Quereinsteiger mit betriebswirtschaftlicher Praxiserfahrung und IT-Affinität.
  • Sie besitzen betriebswirtschaftliche Kenntnisse oder Anwendererfahrung im Bereich Finanz-, Rechnungswesen und Controlling sowie bestenfalls kaufmännischem Projektmanagement.
  • Sie haben eine schnelle Auffassungsgabe, arbeiten selbstständig, lösungs- und kundenorientiert und sind ein verantwortungsbewusster Teamplayer.
  • Sie können ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten, Abstraktions- und Strukturierungsvermögen sowie gute Deutsch- und Englischkenntnisse vorweisen.
  • Mobilität in der Projektarbeit im In- und Ausland.
  • Ihr Ziel ist die verantwortungsbewusste Nutzung moderner digitaler Technologien und Verfahren zur Schaffung nachhaltiger humaner Anwendererlebnisse.

Wir bieten:

  • Das Flair eines Startups in Kombination mit der finanziellen Stabilität eines langjährig erfolgreich am Markt tätigen Unternehmens.
  • Ein Umfeld, in dem auch Berufseinsteiger in einem motivierten, dynamischen Team Praxiserfahrung in Kundenprojekten sammeln und ihre fachspezifischen Kenntnisse anhand abwechslungsreicher, interessanter Aufgabengebiete erweitern können.
  • Ein Management mit flachen Hierarchien, das wirtschaftlichen Erfolg, gesellschaftliche und soziale Verantwortung als Eckpfeiler der Unternehmensmission begreift.
  • Arbeiten für den durch Oracle prämierten „Cloud Applications-Europameister“.
  • Fortschrittliche Arbeitsmethoden und innovative Softwarewerkzeuge.
  • Ein positives angenehmes Arbeitsklima, das Freiräume schafft, gemeinsam Ziele zu erreichen.

PROMATIS geht überraschende Wege mit Innovation und neuen Technologien – sind Sie neugierig? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Fragen zum Stellenangebot beantwortet Ihnen gerne Frau Sarah Schäfer. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an hr@promatis.at oder an PROMATIS GmbH, Wurlitzergasse 37/12, 1160 Wien.

Beachten Sie auch die Stellenangebote der PROMATIS software GmbH in Deutschland.

Hinweis: Aus Gründen des Leseflusses und der Übersichtlichkeit wird im Text auf die weibliche Form verzichtet. Die Verwendung der männlichen Bezeichnungen schließt somit auch die weiblichen mit ein.

0